Was sind LiFaBI

LiFaBI - Lippstädter FamilienbegleiterInnen - sind engagierte Menschen in Lippstadt, die sich ehrenamtlich für Familien einsetzen und sie begleiten und unterstützen. Als Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) gewinnen wir Ehrenamtliche, schulen und qualifizieren sie und bereiten sie auf ihre neue Aufgabe vor.

Die LiFaBI werden passgenau in Familien vermittelt, die diese Form der Begleitung wünschen. Der SkF bietet den LiFaBI Beratung, Austauschmöglichkeiten und Fortbildung.

Warum LiFaBi

Die Herausforderungen an Familien haben in den letzten Jahren zugenommen. Zudem erleben wir in unserer Arbeit, dass familiäre oder nachbarschaftliche Netzwerke und Unterstützungssysteme immer weniger vorhanden oder tragfähig sind.
So sind viele Familien, gerade junge Familien, auf sich selbst gestellt.

Hier wollen wir mit unserem neuen Projekt unterstützen.

Wie werden LiFaBI eingesetzt

In unseren Beratungsdiensten lernen wir Familien kennen, die Unterstützung benötigen und die Zusammenarbeit mit LiFaBI wünschen. Die Vermittlung erfolgt möglichst passgenau und nach einer Kennenlernphase entscheiden sich beide Seiten, ob, zu welchen Themen und wie zeitlich umfangreich sie zusammenarbeiten möchten.

"LiSeKind"– Lippstädter Senioren für Kinder

Viele Familien in Lippstadt sind zugezogen und haben die Großeltern nicht vor Ort. Ebenso geht es SeniorInnen, die keine Enkel haben und / oder deren Kinder mit den Enkeln nicht in Lippstadt leben. Hier will das neue Projekt LiSeKind den Kontakt zwischen Familie und Ersatz-Oma/Opa vermitteln.

LiSeKind ist ein Projekt der Stadt Lippstadt im Rahmen des Audits „Familiengerechte Kommune“ und wird in Kooperation mit LiFaBI vom SkF umgesetzt. Die Vermittlung und Schulung ist analog zur LiFaBI.

Sie möchten gern Oma/Opa für eine Familie in Lippstadt sein? Sie suchen als Familie Ersatz-Großeltern? Rufen Sie uns an!

Wir bieten

Wir informieren Interessierte und bereiten sie durch eine thematisch weit gefächerte Schulung auf die neue Aufgabe vor.

Inhalte der Schulung sind u.a.:

  • pädagogische Fragen
  • (früh-)kindliche Entwicklung
  • rechtliche Fragen
  • Sozialhilferecht
  • methodische Ansätze

Wir begleiten die LiFaBI während ihrer Zusammenarbeit mit der Familie und stehen kontinuierlich für deren Fragen zur Verfügung.

Fortbildungsangebote und kollegiale Beratung, ggf. Supervision runden das Angebot ab.

Wir suchen

Menschen, die

  • sich ehrenamtlich engagieren wollen
  • offen sind für andere Menschen und andere Lebenskonzepte
  • das Leitbild des SkF mittragen
  • selber definieren, wieviel Zeit sie einbringen können und wollen
  • sich gern fortbilden möchten und interessiert sind an gesellschaftlichen Fragestellungen.

Unsere AnsprechpartnerInnen

card image

Daniela Fischer

M.A. Erziehungswissenschaft

02941-28881-26
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

card image

Iris Sommer

Verwaltung

02941-28881-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!